6. Wirtschaftskonferenz "Mit Energie in die Zukunft"

Am 09. April 2018 diskutierten auf Einladung des Burgenlandkreises gemeinsam mit dem Saalekreis, der Hochschule Merseburg, der Stadt Merseburg und weiteren Partnern Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Inhaltlicher Schwerpuntk der Konferenz waren die Herausforderungen der Energiewende für die Metropolregion Mitteldeutschland sowie die damit zusammenhängende Frage, wie die Stromversorgung auch künftig auf regionaler Ebene gewährleistet werden könne. Die Metropolregion Mitteldeutschland steht dabei vor der Aufgabe, als auf Kohle setzende Region voranzugehen, jedoch gleichzeitig den Strukturwandel bewältigen zu müssen. Jörg-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH, sprach davon neue Wertschöpfungspotenziale im Rahmen des Ausstiegsprogramms aus der Braunkohleversorgung zu identifizieren sowie wegfallende Arbeitsplätze durch den Ausbau neuer Technologien aufzufangen.

Weitere Informationen