Initiative "Gründerstadt Magdeburg" gestartet

Gemeinsam mit Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff haben Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und die mehr als 20 Kooperationspartner am 17. März 2017 die Initiative offiziell vorgestellt.

Unter dem Dach „Gründerstadt Magdeburg“ haben sich über 20 Kooperationspartner vereint, die an dem Thema Existenzgründung und Unternehmensnachfolge in Magdeburg beteiligt sind. Der Zusammenschluss der Akteure soll dazu dienen, die Kooperation und Koordination der einzelnen Gründungsförderer durch verschiedene Maßnahmen noch effektiver zu gestalten. Darüber hinaus gilt es, Magdeburg als innovative Gründerstadt auch über die Stadtgrenzen hinaus zu etablieren, um so mehr Menschen mit Gründergeist für die berufliche Selbständigkeit am Standort zu motivieren.

Dafür wurde im Rahmen der Auftaktveranstaltung die Internetseite als erste Maßnahme freigeschaltet. Diese sorgt für einen Überblick der wichtigsten Informationen zum Gründungsgeschehen am Standort Magdeburg. Gemeinsame Veranstaltungen wie der traditionelle „komplexe Beratungstag“ sollen fortgeführt und die „Start-Up-Night“ sowie die „Gründer- und Unternehmertreffen“ zukünftig verstärkt beworben werden.

Zu den Kooperationspartnern zählen neben der Landeshauptstadt die Industrie- und Handelskammer Magdeburg, die Handwerkskammer Magdeburg, die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, die Otto-von-Guericke-Universität, die Hochschule Magdeburg-Stendal, Beratungseinrichtungen, Förder- bzw. Kreditinstitute sowie Gründerzentren und -netzwerke.

Zur Website der Initiative