Wachstum durch Fokussierung auf bestimmte Kundengruppen sowie ganzheitliche Lösungen

Firmengebäude IBYKUS   Was macht die IBYKUS AG?

„Wir halten unsere Kunden flexibel“ – so lautet die Mission der IBYKUS AG für Informationstechnologie. Mit mehr als 200 Mitarbeitern ist der Dienstleister, der neben seinem Hauptsitz in Erfurt weitere Standorte in Jena, Dresden, Chemnitz, Leipzig und Halle unterhält, auf ganzheitliche IT-Services für Unternehmen und Behörden spezialisiert. Vor allem Institutionen aus dem öffentlichen Bereich vertrauen auf das Know-how von IBYKUS. Ministerien und Behörden auf Landesebene arbeiten seit vielen Jahren mit dem IT-Dienstleister zusammen. Weitere wichtige Zielbranchen sind der Health-Care-Sektor, mittelständische Industriebetriebe aus der Automobilzulieferer-, Maschinenbau- und Dienstleistungsbranche, Telekommunikationskonzerne sowie die Landwirtschaft.

Auf welche Weise ist die IBYKUS AG gewachsen?

Die IBYKUS AG hat ihr Angebot besonders auf die Bedürfnisse von Institutionen im öffentlichen Bereich zugeschnitten. Dadurch konnte sie viele Kunden aus dieser Gruppe von Akteuren gewinnen. Zugleich ist das Angebot aber auch für Firmenkunden interessant, z.B. durch die Bereitstellung von Server-Kapazitäten für kleine Unternehmen. So konnte die IBYKUS AG stetig wachsen.

Welche Strategie stand hinter dem Wachstum?

Die starke Kompetenz in der Software-Entwicklung macht IBYKUS zu einem zuverlässigen Partner für hochkomplexe und kundenindividuelle IT-Projekte. Die notwendige Flexibilität bei der Ausgestaltung der Lösungen erreicht der Dienstleister durch den Einsatz seines eigenen Entwicklungswerkzeugs IBYKUS AP/® und mit Hilfe von weiteren markterprobten Technologien sowie Standard-Software führender Anbieter.

Als langjähriger Partner namhafter Hersteller der Informationstechnik unterstützt IBYKUS seine Kunden darüber hinaus bei Auswahl, Planung, Installation und Einrichtung von hoch performanten IT-Systemen. Das Unternehmen betreibt eigene Rechenzentren und rundet durch professionelle Schulungs-, Support- und Consulting-Leistungen sein Portfolio im Service-Bereich ab.

Welche Herausforderungen hat die IBYKUS AG bewältigt?

Im Jahr 2001 meisterte die IBYKUS AG eine große Herausforderung im Rahmen des Börsencrashs nach Platzen der Internetblase. Nach dieser Zeit hat sich die Firma neu aufgestellt und eine Politik angestrebt, das Wachstum, größtenteils unabhängig von Banken, voranzutreiben. Bis heute finanziert das Unternehmen den Firmenzuwachs durch die Kapitalbildung aus Gewinnen -  die Eigenkapitalquote liegt bei 60%.

Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, unterbreitet die IBYKUS AG zahlreiche soziale Angebote, die das Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv machen. Hier zu nennen sind unter anderem flexible Arbeitszeiten, diverse Sportkurse sowie die Versorgung mit kostenlosen Getränken und Obst.

Kommentare (0)

Melden Sie sich auf der Plattform an, um Kommentare abzugeben.