Wachstum mit einer „Ü50“-Strategie im Digitalen

Interview mit Denise Schuster, Geschäftsführerin der Park Your Truck GmbH, Dessau-Roßlau

Von Anja Luckas am 02.09.2021

Zunehmender Online-Handel und unsichere Bedingungen für die Binnenschifffahrt sorgen dafür, dass immer mehr Lieferverkehr auf die Straße verlegt wird. Eine Folge dieser Entwicklung sind fehlende Parkplätze für Lkw. Die Park Your Truck GmbH schafft hier Abhilfe. Das Unternehmen aus Dessau-Roßlau akquiriert überall in Deutschland sowie in Teilen Europas freie Flächen entlang der Autobahnen und Bundesstraßen, die zu bestimmten Zeiten als Lkw-Stellplätze zur Verfügung gestellt und über ein Online-Buchungsportal reserviert werden können. Geschäftsführerin Denise Schuster erklärt im Interview die Vorteile für alle Beteiligten.

 

Die Geschäftsführerin der Park Your Truck GmbH, Denise Schuster, vermittelt mit der Park Your Truck GmbH rund 12.000 Stellplätze und betreibt 4.000 eigene Lkw-Parkplätze. Foto: Park Your Truck GmbH

 

Welche Dienstleistung bieten Sie an?

Wir schließen eine Lücke. Denn Parkplätze für Lkw sind ein rares Gut und immer voll. Deshalb spürt Park Your Truck freie Flächen in Autobahnnähe auf und verhandelt mit den Besitzern ein Nutzungsrecht zu bestimmten Zeiten. Das können beispielswiese Messe- oder Stadiongelände sein, aber auch Tankstellen, Betriebshöfe oder Industriebrachen. Über unser Online-Buchungsportal oder die Park-Your-Truck-App-Schnittstelle können dann Disponenten der Speditionen oder auch die Fahrer selbst einen sicheren Stellplatz mit guter Infrastruktur reservieren. Die Fahrer sparen so die meist lange und stressige Suche nach einer freien Parklücke und riskieren keine Überschreitung der Lenkzeit. Die Parkplatzmiete zahlt die Spedition. Aktuell vermitteln wir insgesamt 12.000 Stellplätze auf 150 Flächen in Europa. Zudem betreibt die Park Your Truck GmbH 4.000 eigene Lkw-Parkplätze.

 

Auf welche Weise ist Ihre Firma gewachsen?

Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2013 sind wir stetig gewachsen. Das liegt natürlich in erster Linie am immer stärker werdenden Verkehr auf deutschen Straßen. Deutschland ist Transitland Nummer Eins in Europa, und es fehlen schätzungsweise 50.000 Parkplätze für Lkw. Denn selbst wenn der Verkehr tagsüber rollt, gibt es Lenkzeiten einzuhalten. Und nachts parken schließlich alle gleichzeitig. Den größten Wachstumsschub aber hat uns ausgerechnet die Corona-Pandemie beschert. So konnten wir während des Lockdowns zahlreiche Messe- und Stadionbetreiber sowie Flughäfen als neue Vertragspartner gewinnen, von denen ein Großteil an einer langfristigen Partnerschaft und den damit verbundenen zusätzlichen Einnahmen interessiert sind. Insgesamt lag unser Wachstum im Jahr 2020 bei annähernd 100 Prozent, so dass wir unser Team um vier auf jetzt zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern konnten. Zwei weitere sollen noch in diesem Jahr eingestellt werden.

 

Auf dem In-App-Buchungsportal von Park Your Truck können die Fahrer einen Stellplatz reservieren, die Spedition zahlt die Kosten. Foto: Park Your Truck GmbH

 

Welche Strategie steckte hinter dem Wachstum?

Während unser Fokus in den Anfangsjahren noch auf Deutschland lag, treiben wir unser Geschäftsmodell zunehmend in Europa voran und akquirieren verstärkt Flächen in Italien, Polen, Frankreich und Großbritannien. Vor allem aber haben wir von Beginn an immer den Blick auch in die Zukunft gerichtet. So wird nicht zuletzt angesichts der von der Bundesregierung angestrebten Klimaziele die Ladeinfrastruktur der Lkw-Parkplätze immer wichtiger. Auch wir wollen und müssen hier unseren Teil dazu beitragen. Ebenso beschäftigt uns schon jetzt das Thema Wasserstoff, auch wenn derart angetriebene Nutzfahrzeuge aktuell noch nicht auf dem Markt sind.

 

Welche Herausforderungen sind durch bzw. beim Wachstum gemeistert worden?

Ich fange mal andersherum an. Das kleinste Problem für uns war und ist, die geeigneten Stellflächen für Park Your Truck zu finden. Das ist unser „daily business“. Viel schwierig war es hingegen, die Speditionen von unserem Online-Angebot und unserer In-App-Strategie zu überzeugen. Denn tatsächlich ist die Digitalisierung im Logistikbereich noch nicht allzu weit fortgeschritten. In großen Teilen wird hier noch gearbeitet wie vor 30 Jahren.

 

Das Team des Logistikdienstleisters besteht vornehmlich aus Mitarbeiter:innen über 50 Jahren. Die Chefin Denise Schuster schätzt deren Erfahrung und Eigenverantwortung. Foto: Park Your Truck GmbH

 

Ihr Tipp für Unternehmenswachstum in Kürze!

Den Markt immer im Blick zu haben und auch vorausschauend zu beobachten, das ist das Wichtigste überhaupt. Denn nur wer mit der Branche im Gespräch bleibt, kann auch neue Strategien entwickeln. Mein größtes Erfolgsrezept aber sind meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „Ü50“. Sie haben eine lange Arbeitserfahrung, arbeiten ebenso zuverlässig und eigenverantwortlich und bringen die Lösung für ein Problem oftmals schon mit. Eine echte Bereicherung für jedes Unternehmen.

Kommentare (0)

Melden Sie sich auf der Plattform an, um Kommentare abzugeben.